Muffins und Cupcakes kann man ganz einfach in einem Papierförmchen servieren. Soll es aber etwas Besonderes sein für einen bestimmten Anlass, dann kann man sie noch schöner und passender dekorieren, indem man sie in einen Wrapper hineinlegt.



Was ist ein Cupcake Wrapper?

Ein Wrapper ist einfach eine Manschette um den Muffin, so ähnlich wie ein Muffinförmchen nur backt man den Muffin nicht darin, das Papier ist meistens auch nicht für den Backofen geeignet. Und in der Regel haben solche Wrapper auch keinen Boden, was aber auch nicht notwendig ist.

Cupcake Wrapper kaufen

Die Wrapper kann man kaufen. Im Laden vor Ort bekommt man sie eher selten, außer in ganz wenigen auf Backzubehör oder noch spezieller auf Muffins spezialisierte Läden. Ansonsten findet man im Internet eine große Auswahl an Shops, die sehr hübsche Cupcake Wrapper in großer Auswahl anbieten. Allerdings sind sie doch recht teuer und wer das Geld nicht ausgeben möchte, kann sich selbst welche basteln.

Das ist auch ganz einfach und man kann seiner Phantasie freien Lauf lassen. Und auch den Kindern macht das Wrapper basteln Spaß und sie sind lange damit beschäftigt. Es gibt so viele Möglichkeiten, einen Muffinwrapper zu gestalten. Tolles Bastelmaterial findest du beispielsweise im Schreibwarenladen bei dir vor Ort.

Cupcake Wrapper Basteln – die Schablone zum Runterladen

Für den Wrapper braucht man allerdings erst einmal die richtige Form. Der Wrapper soll unten schmäler sein als oben, nicht zu weit und nicht zu eng, so dass der Muffin hinein passt aber auch nicht zu locker sitzt. Am besten man bastelt sich eine Schablone, die man immer wieder nutzen kann. Wie muss denn diese Schablone aussehen? Das ist der schwierigste Schritt und damit ihr nicht viel Zeit damit vertrödelt und euch auf das eigentliche Basteln konzentrieren könnt, stellen wir hier für euch eine Schablone zum Herunterladen bereit.

Wrapper Schablone

Schablone für Muffin und Cupcake Wrapper

Die Schablone kannst du dir hier als pdf herunterladen und ausdrucken: CupcakeWrapperSchablone.pdf

Wir haben die Schablone so gestaltet, dass du verschiedene Wrapperhöhen damit erstellen kannst.

Für 3 cm hohe Wrapper machst du deine Schablone so wie der graue Bereich, für 4 cm nimmst du noch Rot dazu, für 5 cm Gelb dazu und für 6 cm das Grün auch noch. Probiere einfach aus, welche Höhe zu deinen Muffins oder Cupcakes am besten dazu passt. Möchtest du den oberen Rand des Wrappers mit einer Bordüre versehen, beispielsweise indem du ihn mit einer Bordürenschere bearbeitest, wirst du eher eine der höheren Schablonen benötigen.

Drucke die Grafik auf Karton aus, schneide den gewünschten Bereich aus und schon hast du eine wiederverwendbare Schablone für deinen Wrapper.

Die Enden des Wrappers klebt man mit Kleber oder Tesafilm zusammen. Am besten man fixiert die Enden zuerst mit einer Büroklammer, wenn man Kleber benutzt. So muss man nicht die Enden zusammendrücken bis der Leim trocken ist.

Wir empfehlen übrigens, die Muffins bzw. Cupcakes erst vor dem Servieren mit den Wrappern zu verschönern, denn je nachdem, was du für ein Paper verwendet hast, können die Muffins durchfetten und es gibt Fettflecken auf den Manschetten.

Wrapper-Schablone mit Zirkel erstellen

Wer dennoch die Schablone selbst basteln will, hier die Anleitung:

Du brauchst einen Zirkel und einen  DIN A4 Karton.

1. Stelle den Zirkel ganz weit ein und zeichne einen großen Bogen (so groß wie möglich)

2. Stelle den Zirkel enger ein, abhängig davon wie hoch dein Wrapper werden soll und zeichne vom selben Mittelpunkt wieder einen Bogen. Nun hast du ein gebogenes Band.

3. Schneide das Band aus und kürze es nach Bedarf. Fertig!

'

Weitere Artikel:

Nichts gefunden?