Man liest ganz oft im Internet die Frage, warum denn Muffinsnicht gelingen und auslaufen. In vielen Rezepten steht ja drin, dass man den Teig ins Papierförmchen einfüllen soll und dann backen soll. Die Enttäuschung ist dann groß, wenn nach spätestens 10 Minuten der Teig aus den Muffins ausläuft und anstatt einer schönen Wölbung entsteht eine hässliche Mulde im Muffin und man darf vielleicht sogar den ausgelaufenen Teig aus dem Ofen kratzen.



Worin backt man Muffins am besten?

Auch wir haben es schon ein paar Mal ausprobiert, die Muffins nur in Papierförmchen zu backen, und immer wieder das traurige Ergebnis: der Teig läuft und läuft. So macht es keinen Spaß. Deswegen unsere Empfehlung: die Muffins am besten in einem Muffinblech backen, ob aus Silikon oder Metall ist egal. Hauptsache es sind Mulden für Muffins vorhanden. Die Backform kann man fetten aber auch da passiert es mal, wenn der Teig sehr locker ist, dass die Muffins ankleben. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, der legt in jede Mulde der Muffinform noch ein Papierförmchen herein. Dann ist man absolut auf der sicheren Seite. Man sollte nur nicht die Mulden zu hoch einfüllen, denn sonst laufen sie oben über den Rand. Aber normalerweise passt es schon, wenn man den Muffinteig aus dem Rezept gleichmäßig auf die Muffinmulden verteilt.

So sieht ein Muffin aus, der in Papierförmchen gebacken wurde

Um euch zeigen zu können, wie das aussieht, wenn Muffins in Papierförmchen gebacken auslaufen, haben wir beim letzten Backen einfach einen so gebacken, ganz ohne Blech nur mit Muffinpapierform. Wir haben eine Papierform genommen, die allerdings schon recht fest war. Man kann natürlich auch zwei nehmen, dann wird es vielleicht etwas besser aber das geht doch auch ins Geld, denn auch die Papierförmchen haben ihren Preis und müssen immer wieder gekauft werden. Das Muffinblech dagegen ist wiederverwertbar. Ihr könnt das Ergebnis im Bild unten „bewundern“. Zu bewundern gibt es da nichts, es ist eher schade um den misslungenen Muffin, den man höchstens selbst essen kann. Für die Gäste ist das leider nichts. Was ist passiert? Der Muffinteig braucht ja Platz zum Wachsen. Und anstatt in die Höhe zu wachsen, ist er dort gewachsen, wo das Papier nachgegeben hat.

Muffin in Papierförmchen gebacken

Ein ausgelaufener Muffin nur in Papierförmchen gebacken

'

Weitere Artikel:

Nichts gefunden?