Apfel und Joghurt sind zu jeder Jahreszeit eine erfrischende Kombination und eignen sich perfekt als Topping für Muffins. Am besten man verwendet hierfür leicht säuerliche Äpfel, die kleingeschnitten unters Joghurt gemischt werden.



Rezept Muffins mit Apfel-Joghurt Topping

  • ergibt 12 Stück
  • Zubereitungszeit 40 Minuten

Rezept Muffins mit Apfel-Joghurt – Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2 frische Eier
  • 100 g Zucker
  • 80 ml neutrales Öl
  • 250 ml Buttermilch
  • 1 Pck Vanillezucker
  • evtl. Fett fürs Blech
  • Für die Haube: 1 Apfel, 250 g Naturjoghurt

Rezept Muffins mit Apfel-Joghurt – Zubereitung

  • Wir vermischen erst Mehl, Backpulver, Salz und Natron in einer Schüssel miteinander.
  • Mit einem Schneebesen kurz die Eier verquirlen.
  • Zucker, Vanillezucker, Öl und Buttermilch nur kurz mit den Eiern verrühren.
  • Die Mehlmischung zu der feuchten Mischung hinzugeben und nur solange mit dem Schneebesen verrühren, bis sich das Mehl mit dem Rest verbunden hat und kein Mehl mehr zu sehen ist. Die Masse muss nicht ganz glatt sein. Rührt man zu lange, so werden die Muffins trocken.
  • Zum Backen der Muffins ein 12er Muffin-Backblech verwenden und dieses entweder fetten oder je ein Papierförmchen in jede Mulde einlegen. Den Teig gleichmäßig auf die 12 Mulden verteilen.
  • Die Muffins bei 175° auf der mittleren Schiene backen.
  • Die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Apfel waschen und klein würfeln. Mit dem Joghurt vermischen.
  • Vor dem Servieren die Apfel-Joghurt-Masse auf die Muffins verteilen und am besten Löffelchen oder Kuchengabel zum einfacheren Verzehren verwenden.

Muffins mit Apfel und Joghurt

Apfel-Joghurt-Muffins

'

Weitere Artikel:

Nichts gefunden?